Recruiting auf Knopfdruck

Recruiting auf Knopfdruck

Digitales Recruiting - Wie Recruiting heute funktioniert

004: Die 5 Gründe, warum Du nicht in Stellenanzeigen und Headhunter investieren solltest

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hier erfährst Du die 5 wichtigsten Gründe, warum Du Dein Recruiting-Budget nicht mit Stellenanzeigen und Headhuntern verbrennen solltest.

Klassische Online-Stellenanzeigen funktionieren immer schlechter. Print-Stellenanzeigen sind nur noch in Ausnahmefällen erfolgreich und erreichen kaum Führungs- und Fachkräfte, die auch wirklich zu Deinem Unternehmen passen. Und Headhunter fressen oft einen Großteil des Recruiting-Budgets auf.

Fast jeder weiß das und trotzdem investieren die Mehrzahl der Unternehmen einen Großteil ihres Recruiting-Budgets in genau diese Kanäle – macht man halt so.

Hier nenne ich Dir 5 Gründe, warum Du genau dies NICHT machen solltest und lieber andere, neue und moderne Wege der Mitarbeiter-Gewinnung nutzen solltest. Sei gespannt.

Shownotes:

30 Minuten Telefonat mit Wolfgang: https://telefonat.recruitingaufknopfdruck.de

Website zum Podcast: https://recruitingaufknopfdruck.de

Website zum Digitalen Recruiting: https://schultz-digital-recruiting.com


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In diesem Podcast erfährst Du, wie Du es trotz Fachkräftemangels schaffst, viele gute Mitarbeiter für Dein Unternehmen zu gewinnen - und das ohne teure Headhunter beauftragen zu müssen oder schlecht funktionierende Stellenanzeigen zu schalten.

Recruiting ist heute Verkauf: Du verkaufst neuen Mitarbeitern Deine offenen Stellen im Unternehmen.

Wie das genau funktioniert und was Du dabei beachten solltest, erfährst Du in diesem Podcast vom Digital Recruiting Experten Wolfgang Schultz.

von und mit Wolfgang Schultz

Abonnieren

Follow us